Im Rahmen von mobil++ lernen Kinder in 5 Schulen des 2. und 20. Bezirks die Zusammenhänge zwischen Stadtstruktur, Verkehrsplanung, Mobilitätsverhalten und Nachhaltigkeit kennen. Die Kinder lernen in diesem Projekt, wie StadtforscherInnen und VerkehrsplanerInnen arbeiten und können selbst diese Arbeitsfelder in Workshops in den nächsten beiden Jahren beschnuppern. Sie werden ihr eigenes Mobilitätsverhalten beforschen sowie Verkehrserhebungen und Zählungen im Schulumfeld ausprobieren. Gemeinsam mit den Kindern werden wir konkrete verkehrsplanerische Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit im Schulumfeld entwickeln.
Abschließend feiern wir ein Mobilitätsfest, wo wir die Ergebnisse des Projektes allen Interessierten und auch Ihnen vorstellen.

Wir sind ein Team von StadtforscherInnen, VerkehrsplanerInnen, RaumplanerInnen und ArchitektInnen der TU-Wien, des Verkehrsplanungsbüros TRAFFIX sowie des Raumplanungsbüros di_mann. Wir haben langjährige Praxis in der Forschung und Planung und schon einige Projekte mit Kindern und Jugendlichen durchgeführt. Wir wollen Ihren Kindern zeigen, wie wir arbeiten und wie die Stadt funktioniert. Ihre Kinder werden bei uns lernen, die Augen zu öffnen und ihre Bedürfnisse als junge VerkehrsteilnehmerInnen zu äußern. Neben Deutsch sprechen wir fließend die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Türkisch, Farsi und Dänisch.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Kindern!